Drucken
Kategorie: Sternsingerberichte
Zugriffe: 1528
Die Gesichter derer, die Hunger leiden, können uns nicht gleichgültig lassen!

In seiner Neujahrsansprache brachte es Papst Franziskus auf den Punkt: „Die Gesichter derer, die Hunger leiden, vor allem die der Kinder, können uns nicht gleichgültig lassen, wenn wir daran denken, wie viele Lebensmittel jeden Tag verschwendet werden und zwar in vielen Teilen der Welt, in denen jene ‚Wegwerf-Kultur‘ herrscht.“
Daher machten sich in Heddesheim am 6. Januar 49 Kinder auf den Weg, um Geld zu sammeln für Kinder in Not. Begleitet von 24 Jugendlichen und jungen Erwachsenen besuchten sie über 240 angemeldete Haushalte und brachten den Segen der Heiligen Nacht. Traditionell schrieben sie den Segen 20+C+M+B*15 – Abkürzung für den lateinischen Segensspruch „Christus segne dieses Haus“ - mit Kreide an die Türen.
In diesem Jahr richtet sich der Blick der Sternsingeraktion besonders auf Kinder, die unter Mangel- und Unterernährung leiden, denn weltweit hat jedes vierte Kind nicht genug zu essen oder ist einseitig ernährt. Dieser Mangel hat gravierende Folgen: Die betroffenen Kinder können sich nicht gesund entwickeln und sind anfälliger für Krankheiten. Was das für Kinder konkret bedeutet, macht die 57. Aktion Dreikönigssingen am Beispiel der Philippinen deutlich. In dem südostasiatischen Inselstaat ist jedes dritte Kind von Unter- oder Mangelernährung betroffen. Viele Menschen auf den Philippinen haben – trotz der fruchtbaren Natur und der fischreichen Gewässer – keinen Zugang zu einer ausgewogenen Ernährung. Die Hauptursache dafür ist die verbreitete Armut: So ernähren sich viele Familien ausschließlich von Reis, denn der ist günstig und macht satt.
Hier setzt die Sternsingeraktion an und stellt Lösungsansätze der Projektpartner auf den Philippinen vor. Dazu gehören etwa eine fachkundige Betreuung und Begleitung gefährdeter Kinder und Jugendlicher sowie schwangerer Frauen, einem Schulfach Ernährung (dazu gehört auch die Mitarbeit in Schulgärten) oder einer Versorgung durch ausgewogene Mahlzeiten.
Toll, dass die Heddesheimer Sternsinger hier einen großen Beitrag geleistet haben! Über 5.600€kamen bei der Aktion zusammen.