Bei bestem Sternsingerwetter machten sich 2022 die Heddesheimer Könige auf den Weg, über 300 angemeldete Haushalte zu besuchen. Coronabedingt bestanden die 14 Gruppen jedoch nur aus 1 bis 2 Königen und einer Begleitperson. Doch der guten Laune schadetet dies nicht. Im Gegenteil, alle Beteiligten waren froh, wieder die Haushalte besuchen zu dürfen. 2020 befand sich Deutschland im Lockdown und Hausbesuche waren verboten. So freuten sich die Sternsinger, dass sie dieses Jahr wieder unterwegs sein durften, um den Segen der Weihnacht an die Türen der Häuser zu schreiben. Hierbei kamen rund 6.900 € für Kinder in Not zusammen.