Drucken
Kategorie: Sternsingerberichte
Zugriffe: 1050

Die Sternsingeraktion ist immer auch eine Aktion der Gemeinschaft. „Ich bin Sternsinger, weil es Spaß macht, mit anderen zusammen zu singen und durch die Straßen zu ziehen“, ist Emma überzeugt. Diese Gemeinschaft war spürbar im Aussendungsgottesdienst, als Pfarrer Stößer die 60 Sternsinger segnete und auch beim gemeinsamen Mittagessen im Remigiushaus. Fleißige Helfer hatten hier 11 kg Nudeln und literweise Tomaten-, bzw. Bolognesesoße gekocht und sorgten auf diese Weise für Stärkung. Am Abend gab es dann für alle Sternsinger Abendessen und Spiele. Langjährige Teilnehmer wurden mit einer besonderen Urkunde geehrt.